gudula steiner-junker

Gudula Steiner-Junker
1.Vorsitzende und Künstlerische Leiterin „Die ClownProfessoren e.V.“

Als ich 1994 als Künstlerin angefragt wurde mitzuhelfen beim Aufbau der damals hierzulande noch unbekannten Idee als sog. Clowndoktorin mit künstlerischen Mitteln in Kinderkliniken die Patienten aufzumuntern, war ich einerseits spontan begeistert, andererseits waren Kliniken für mich bis dahin Orte die ich nicht unbedingt mit Humor in Verbindung gebracht hätte, ich war jedoch neugierig und mutig genug mich auf das Projekt einzulassen.

Dank der mittlerweile schon fast legendären Kongresse „Humor in der Therapie“ in Basel (1996 – 2000) hatte ich die Chance internationale Humorforscher ( u.a. William Fry, Paul Watzlawik, N. Peseschkian, Patch Adams ) persönlich kennenzulernen, und so mein Konzept für die künstlerische Arbeit mit Humor im klinischen Bereich auch auf wissenschaftlicher Basis auszuformen.

Künstlerische Arbeit ist kreative Weiterentwicklung und sucht immer wieder neue Aufgaben, deshalb habe ich 2012 den Mainzer Verein „Die Clownprofessoren e.V.“ gegründet dessen Arbeit schwerpunktmäßig Humor-Visiten bei den erwachsenen Patienten der Kliniken der Universitätsmedizin Mainz sind. Zu meinem Aufgabenbereich gehören auch die Humor Seminare für die Mitarbeiter der Kliniken.

Der Universitätsmedizin Mainz bin ich als Patientin aus Dankbarkeit für eine erfolgreiche Behandlung verbunden, als Künstlerin habe ich hier in all den Jahren genau die humorvolle Unterstützung gefunden die zum Nährboden für Gesundheit und Lebensfreude wird.

Die Gründung des Vereins „Die Clownprofessoren e.V.“ als regionales Mainzer Projekt ist auch eine Hommage an diese Stadt und ihren Humor ohne den ich weder leben will ...noch kann.